• persönlich . ehrlich . kompetent
  • energisch . durchsetzungsstark . ehrlich

Unfall? Direkt zum Anwalt : 06825 / 9200

Willkommen auf der Seite der Rechtsanwälte Bick Jakob Kundler & Kollegen - Rechtsanwälte - Fachanwälte - Partnerschaft. Unser Referat Verkehrsrecht um Herrn Rechtsanwalt Jarno C. Kirnberger, Fachanwalt für Verkehrsrecht hat sich auf die Durchsetzung Ihrer Schadenersatzansprüche nach einem Verkehrsunfall spezialisiert. Gerne stellen wir Ihnen unsere Leistungen vor.

image1

Schadenregulierung mit Tradition

Unsere Kanzlei ist seit über 35 Jahren für Privat- und Firmenkunden in der Region tätig. Wir betreuen Mandanten auf vielen Rechtsgebieten, die wir mit Fachanwälten besetzen. Dazu gehört auch das Verkehrsrecht, das von Anfang an als eigenes, spezialisiertes Referat geführt worden ist. Rechtsanwalt Helmut Jakob, der diese Abteilung gegründet hat, ist noch heute im Fachausschuss Verkehrsrecht der Rechtsanwaltskammer des Saarlandes tätig und prüft, ob Rechtsanwälten der Titel Fachanwalt für Verkehrsrecht verliehen werden kann.

Versicherung zahlt Reparatur trotz Totalschaden!

Das AG Marburg (16.12.2014 - 9C759/13) hat entschieden, dass der Geschädigte das Fahrzeug auch dann reparieren darf, wenn er den Wiederbeschaffungswert zzgl. einer evtl. verbleibenden Wertminduerung um 130% überschreitet. Dies ist nichts besonderes. Das AG hat aber, wie andere Gerichte auch, darauf hingewiesen, dass die Reparatur auch mit Gebrauchtteilen erfolgen darf. Sie muss nur sach- und fachgerecht sein. Dann muss die Versicherung die Reparaturkosten voll übernehmen.

Kein Verweis auf Billigwerkstätten!

Das AG München (01.12.2014 - 335C11782/14) hat der Praxis der Versicherer, die Geschädigten auf eine "Billigwerkstatt" zu verweisen, ein Ende gesetzt. Wenn der Sachverständige nicht die Stundensätze einer markengebundenen Fachwerkstatt ansetzt, sondern von ihm ermittelte, durchschnittliche Arbeitswerte der Region, muss sich der Geschädigte nicht auf noch günstigere Stundenverrechnungssätze verweisen lassen. Die Diskussion darüber, ob frei Werkstätten gleichwertig arbeiten, erübrigt sich damit und der Kunde hat wieder Rechtssicherheit!

DASHCAM - mal wieder

Das Landgericht Landshut kommt in seinem Urteil vom 25.05.2016 ? Az.: 12 S 2503/15 zum Entschluss, dass Aufnahmen einer Dashcam keinem Beweisverwertungsverbot unterliegen. Weder sei das Kunsturhebergesetzt, noch das Bundesdatenschutzgesetz einschlägig. Die Entscheidung wird von unserem Fachanwalt für Verkehrserecht, Jarno C. Kirnberger begrüßt. Aufnahmen einer Dashcam bieten die Möglichkeit, einen Unfall besser und schneller aufzuklären und die Chancen des Geschädigten auf eine vollständige Regulierung seiner Schadenersatzansprüche zu erhöhen.